Heuentstaubung Reinsdorff
Christian Reinsdorff | Tel.: +43 (0)660 255 14 54 | office@heuentstaubung.at
Copyright © 2016. All Rights Reserved.
Erstellt von ALDesing
Anlagenmerkmale und Nutzen
100%ige   
Staubfreiheit:
Der   
Pferdebesitzer   
hat   
die   
Garantie,   
seinem   
Pferd   
die
bestmöglichste Futterqualität zu bieten.
Kein  
Futtermittelverlust:
Ihr  
qualitativ  
hochwertiges  
Heu  
behält  
diese  
Qualität  
von
der Entstaubung bis zur Fütterung bei.
Geringer Wasserverbrauch:
 Senkung der Betriebskosten.
Futtermitteldurchsatz:  
Über  
200  
Kg/Std.:
Damit  
ist  
es  
erstmals  
möglich,  
sehr  
viele
Pferde staubfrei zu füttern.
Die   
Möglichkeit   
der   
Beimengung   
von   
Stoffen,   
welche   
wasserlöslich   
sind
(heißes     
Wasser,     
Salz,     
ätherische     
Öle,     
Melasse     
etc.):
Senkung     
der
Tierarztkosten.
zusätzliche   
Feinstaubabsaugung
:   
Feinstaub,   
Pilzsporen,   
Pollen,   
Toxine   
etc.
werden  
bereits  
vor  
der  
Entstaubung  
aus  
dem  
Futtermittel  
entfernt.  
Somit  
erreicht
man durch die Verarbeitung eine Qualitätsverbesserung des Futtermittels.
Umsatzplus  
durch  
Benützungsgebühr,  
die  
der  
Pferdebesitzer  
dem  
Stallbesitzer
entrichtet:
bei  
20  
Pferden  
und  
einer  
Benützungsgebühr  
von  
€  
20,-  
ergibt  
sich  
für
den   
Stallbesitzer   
ein   
Umsatzplus   
von   
monatlich   
€   
400,-,   
die   
dem   
Kaufpreis
entgegengesetzt werden.
Umsatzplus  
durch  
mehr  
Boxenbelegungen:
Durch  
den  
Wettbewerbsvorteil  
(Sie
heben   
sich   
durch   
die   
Bereitstellung   
der   
Anlage   
von   
Ihren   
Mitbewerbern   
ab)
gewinnen sie Einstellpferde dazu oder halten sie in Ihrem Betrieb.
Umsatzplus  
durch  
Unabhängigkeit  
von  
Silage  
oder  
Heulage:
Durch  
den  
Einsatz
unserer  
Anlage  
öffnen  
Reitbetriebe,  
die  
die  
Fütterung  
auf  
Silage  
oder  
Heulage
umgestellt haben, ihre Türen wieder für Heubefürworter.
Effizientes     
Arbeiten:
Durch     
den     
hohen     
Futtermitteldurchsatz     
gegenüber
herkömmlichen  
Methoden  
werden  
Personalaufwände  
um  
ein  
Vielfaches  
reduziert.
Die Fütterung erfolgt generell durch eine Person.
Lagerfähigkeit   
des   
entstaubten   
Heus:
Durch   
den   
Einsatz   
einer   
sehr   
geringen
Wassermenge  
wird  
das  
Heu  
vor  
jedem  
Fütterungsvorgang  
produziert,  
und  
steht
immer   
zeitgerecht   
zur   
Verfügung.   
Das   
Futter   
für   
die   
erste   
Fütterung   
wird   
am
Vorabend produziert.
Entstaubung  
von  
Stroh:
Stroh  
kann  
ebenfalls  
bis  
zu  
100%  
entstaubt  
werden.  
Somit
hat   
man   
die   
Möglichkeit   
den   
Stallbereich   
durch   
den   
Einsatz   
einer   
Maschine
staubfrei zu bekommen.